22. Nov. 2019

Die „3 Schnablinge“

Das Mädchenterzett „3 Schnablinge” setzt sich zusammen aus dem Zwillingspaar Katharina und Martina Schnabl  sowie deren Kusine Agnes Schnabl. Der Familienname „Schnabl” und die Konstellation der Zwillingskinder ergab die Ensemblebezeichnung „Schnablinge”.

Die drei Mädchen sind seit ihrer frühesten Kindheit – nicht zuletzt wegen ihres familiären Umfeldes – singbegeistert und werden von Petra Schnabl-Kuglitsch betreut.

Seine erste Jurybeurteilung erhielt das Terzett beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck im Oktober 2006, bei dem die Sängerinnen das Prädikat „Ausgezeichnet” verliehen bekamen.
Mitwirkung bei den Produktionen des Carinthischen Sommers:
2006 – „Zauberflöte für Kinder” als “3 Knaben” und als „3 Damen”
2008 – Märchenoper „Biene Maja „ als „Fliegenterzett“

2009 – „Celtic Child“ mit der Stadtkapelle Klagenfurt

Wettbewerbe:
Oktober 2006 Alpenländischer Volksmusikwettbewerb Tirol – Ausgezeichnet
März 2007 Prima La Musica (Kärnten) – Ausgezeichnet
Mai 2007 Landesjugendsingen (Kärnten) – Ausgezeichnet
Juni 2007 Prima La Musica (Österreich) – 2. Platz mit sehr gutem Erfolg

Mai 2010 Landesjugendsingen (Kärnten) – Ausgezeichnet

Juni 2010 Bundesjugendsingen (Salzburg) – 2. Preis

Oktober 2010 Alpenländischer Volksmusikwettbewerb Innsbruck  mit der Gruppe „Saitngsang“ – Ausgezeichnet

40 Jahre Kärntner Landesmusikschulwerk 2009